Talsperre Großbrembach, Thüringen
Beschreibung und technische Daten:

1973 wurde die Talsperre als Speicher zur landwirtschaftlichen Bewässerung gebaut und staut die Scherkonde. Der Damm ist ein 15m hoher Erdschüttdamm mit inneliegender Lehmdichtung und Steinschütttung auf der Wasserseite. Der Betonüberfall, welcher etwas vom Damm entfernt im Wasser steht, kann ca. 83 m³/s ableiten. Zudem wird die Talsperre von einem Segelsportverein genutzt und dient als Angelgewässer.

Größe in Millionen m³

2,820

Länge des Stauwerks

287 m

Art des Stauwerkes

gerader Staudamm

Stauwerk begehbar

ja

Funktionen

Brauchwasser