Talsperre Zillierbach, Sachsen-Anhalt
Beschreibung und technische Daten:

Hier wird der namesgebende Zillierbach von einer 47m hohen Staumauer gestaut. Ursprünglich war eine Bogestaumauer vorgesehen, jedoch wurde dies in der Planungsphase geändert. Als Hochwasserentlastung dienen zwei Überlauffelder neben dem in der Mitte der Staumauer befindlichen Schieberhaus. Die Talsperre wurde 2000 saniert und die Mauer um 1m erhöht und damit den neuesten technischen Stand angepasst. Trinkwasser wird vor allem für Wernigerode und andere umliegende Gemeinden bereitgestellt. Um zur Staumauer zu gelangen, muss man mindestens 3 km zu Fuss zurücklegen, dabei kann man von Süden her am gesamten Stausee vorbei laufen, oder von Norden direkt zur Staumauer.

Größe in Millionen m³

2,630

Länge des Stauwerks

186 m

Art des Stauwerkes

gerade Gewichtsstaumauer

Stauwerk begehbar

ja

Funktionen

Trinkwasser, Hochwasserschutz