Listertalsperre, Nordrhein-Westfalen
Beschreibung und technische Daten:

Die Listertalsperre wurde von 1908-1912 nach dem Intze Prinzip erbaut. Die Staumauer ist 40m hoch und Hochwasser wird durch viele kleine Überläufe über den Mauerrücken realisiert. Von 2007 bis 2009 wurde vor allem die Mauerkrone und die Hochwasserüberläufe umfassend saniert. Heute ist die Talsperre neben Ihrer Hauptfunktion auch eine Vorsperre des Biggesees und die Staumauer ist ca. 2/3 von Biggesee eingestaut.
http://www.youtube.com/watch?v=j4acR74oVbM

Größe in Millionen m³

21,600

Länge des Stauwerks

240 m

Höhe des Stauwerks

40 m

Art des Stauwerkes

gekrümmte Gewichtsstaumauer

Stauwerk begehbar

ja

Funktionen

Trinkwasser

Betreiber

Ruhrverband

Inbetriebnahme

1912

Blick auf die Hochwasserüberläufe

Blick auf die luftseitige Ansicht der Staumauer

Blick über Mauerkrone