Talsperre Farpen, Mecklenburg-Vorpommern
Beschreibung und technische Daten:

Diese Talsperre ist die am niedrigsten gelegene Talsperre in Deutschland und liegt unweit der Ostsee, ganz in der Nähe befindet sich die Insel Poel. Der Farpener Bach wird hier an einem geraden Erddamm mit geneigter Innendichtung gestaut. Zur Hochwasserentlastung gibt es einen geraden Betonschachtübefalls mit jeweils zwei beidseitig überströmbaren Mauern.

Größe in Millionen m³

1,170

Länge des Stauwerks

170 m

Höhe des Stauwerks

8 m

Art des Stauwerkes

gerader Staudamm

Stauwerk begehbar

nein

Funktionen

Brauchwasser, Hochwasserschutz

Betreiber

Land Mecklenburg-Vorpommern

Inbetriebnahme

1980

letzter Hochwasserüberlauf

unbekannt

Farpen2

Blick über den Damm

Farpen1

Einlaufbauwerk mit Hochwasserüberfallschacht

Farpen3

luftseitige Ansicht des Dammes

Farpen4

Blick über den Stausee